Pflegehinweise

Gerne zeige ich Ihnen ein paar Möglichkeiten der Pflege auf. Selbstverständlich sind alle Tipps auf freiwilliger Basis anzusehen. 

 


Kunstnägel sind um ein Vielfaches stabiler als Naturnägel. Dies heisst jedoch nicht, dass diese unzerstörbar sind. Sie müssen sich erst an die neue Länge gewöhnen. (Auf keinen Fall sollten die neuen Nägel Ihre täglichen Arbeiten zuhause oder im Job behindern.) Bei unvorsichtigem Hantieren *MUSS* auch der Kunstnagel abbrechen, da man sich das Nagelbett verletzen würde! Nutzen Sie Ihren Kunstnägel nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden! Sollten Ihnen die Nägel doch zu lang sein, feilen Sie sie auf die gewünschte Länge. Nicht schneiden oder cutten, dadurch bricht das Gel und splittert ab.

 

Sollten Sie Nagellack entfernen oder erneuern wollen, bitte nur acetonfreien Nagellackentferner verwenden! Reinigen Sie die Nagelunterseite nie mit spitzen Gegenständen, sondern mit einer milden Waschlotion und einem Nagelbürstchen.

 

Pflege ist das A und O, wenn Sie lange Freude an Ihren Nägeln haben möchten. Täglich ein Nagelöl auftragen (optimaler wäre 2x täglich) - einmal davon vor dem Schlafengehen, damit es genug Zeit zum Wirken hat. Das hält das Material elastisch und die umgebene Nagelhaut geschmeidig. Wichtig: Es wird empfohlen 24 Stunden vor der Modellage / dem Auffüllen  weder Hände eincremen, noch Nagelöl benutzen.

 

Tragen Sie vor dem Sonnenbaden / Solarium einen UV - Schutzlack (Sunblocker) auf. dieser schützt vor unerwünschten Verfärbungen. Bei Arbeiten mit Chemikalien, Reinigungsmitteln usw. bitte unbedingt Handschuhe verwenden, da sich das Gel sonst vom Nagel lösen kann.

 

Sollten Sie sich doch entschliessen, lieber wieder Ihre Naturnägel zu tragen - bitte keinesfalls selbst Hand anlegen! Ich werde Ihnen die Gel- Schicht vorsichtig wegfeilen und auf die hauchdünne verbleibende Schicht ein schützender Überlack auftragen. Somit vermeiden Sie Verletzungen am Nagelbett.