Nachgefragt

Allgemeine Informationen:

Was sind "French" Nägel und woher stammt der Begriff?

French Nails oder French Maniküre, kommt aus Frankreich, der Ursprung reicht bis ins 18 Jahrhundert zurück und beschreibt eine klassische Nagelmaniküre. Sie stellt einfach den Klassiker unter den „Nail Art" Varianten und ist dadurch eine sehr gern und oft genutzte Form der Nagelmodellage. Bei dieser werden Ihre Nagelspitzen, halbmondförmig oder auch schräg, mit weißem oder farbigen Gel bemalt. Sie betont damit schlicht aber effizient den Look Ihrer Fingernägel. Hierdurch verleihen Sie Ihrer Hand einfach ein sehr gepflegtes und weibliches Erscheinungsbild.

 

Wie lange dauert meine Nagelmodellage?

Für eine komplette neue Modellage sind ca. 2 Stunden zu rechnen, wobei sich die Modellage je nach Wünschen und Design verlängern oder verkürzen kann. Unter Neumodellage versteht man, wenn eine Kundin das Erste mal in einem Studio erscheint oder wenn der Termin des Auffüllens schon mehr als vier Wochen vergangen ist.

  

Wie ist eine Modellage zu verstehen?

Die Nagelmodellage ist die beabsichtigte Verlängerung und Verstärkung der menschlichen Fingernägel.

 

Wie lange hält meine Modellage?

Der Fingernagel wächst weiter und so entsteht eine Lücke die regelmäßig, alle 3 bis 5 Wochen, je nach Wachstum des Nagels aufgefüllt werden sollte.

 

Wie belastbar sind meine neuen Fingernägel?

Die Nägel sind stabiler als der Natur-Nagel. Dies heißt jedoch nicht dass Sie unzerstörbar sind. Muten Sie Ihren neuen Nägeln nur das zu, was Sie auch Ihren Naturnägel zumuten würden.

 

Wie hygienisch ist die Modellage?

Auf besondere Hygiene legen wir sehr viel wert! Handschuhe sind Pflicht. Ebenfalls  verwende ich zum Beispiel für jeden Kunden neue Feilen. Selbstverständlich dürfen Sie, auf Wunsch, Ihre Feile mit nach Hause nehmen.

 

Sind Kunstnägel schädlich?

Nein, wenn sie fachgerecht modelliert wurden (insbesondere unter hygienischen Bedingungen!) und nur zugelassene Produkte verwendet werden. Es gibt leider zu viele "schwarze Schafe", die bei ihrer Produktauswahl ausschließlich auf den Preis achten und dabei nicht daran denken, dass Billigprodukte, die es beispielsweise bei ebay zu kaufen gibt, oft aus Ländern kommen, die keine strengen Vorschriften bezüglich der Inhaltsstoffe haben - manche dieser Inhaltsstoffe stehen im Verdacht krebserregend zu sein! Daher hält sich leider nach wie vor das Gerücht, Kunstnägel seien schädlich. 

 

Sind Kunstnägel schädlich, da der Naturnagel nicht atmen kann?

NEIN! Der Nagel wird über kleine Blutkapillaren versorgt. Diese Kapillaren lassen auch das Nagelbett rosa erscheinen. Im Blut ist bekanntlich Sauerstoff. DER NAGEL SELBST ATMET NICHT! Er besteht aus Horn und Horn muss nicht atmen. Der Nagel wird durch die Nagelwurzel, den Blutfluss und das Nagelhäutchen versorgt. Die Nagelplatte selbst ist tot. Die Nägel sind - genau wie Haare - Hautanhangsgebilde und werden in der Wurzel versorgt. Das Gerücht, dass Nägel atmen müssen, war lange Zeit weit verbreitet, stimmt aber keineswegs!

 

Kann es sein dass sich das Gel in den Naturnagel brennt beim Aushärten?

NEIN, bei der Modellage brennt sich nichts in den Naturnagel. Im Gel sind sogenannte Photoinitiatoren enthalten. Diese geraten bei der Einstrahlung des UV-Lichts in Bewegung und bewirken somit die chemische Reaktion des Aushärtens. Diese Bewegung erzeugt Reibung und Reibung erzeugt Hitze!

 

Kann man Kunstnägel lackieren?

Sie können die Kunstnägel natürlich auch beliebig lackieren, verwenden Sie jedoch bitte bei dunkleren Farben einen Unterlack, da sich die Modellage wie der Naturnagel auch sonst verfärben kann. Außerdem sollten Sie nur acetonfreien Nagellackentferner verwenden, da das Material sonst angegriffen werden könnte.

   

Was kann man Kunstnägel zumuten?

Kunstnägel sind ungefähr 60 mal stabiler als Naturnägel. Das heißt jedoch nicht, dass Sie unzerstörbar sind! Sie sollten sich erst an die neue Länge gewöhnen. Passen Sie bei "Alltagsfallen" wie Autotüren, Bettenmachen, Dosenöffnen etc. auf. Bei unvorsichtigem Umgang MUSS auch der Kunstnagel abbrechen, weil Sie sich sonst Ihr Nagelbett verletzen würden! Als Faustregel gilt: Muten Sie Ihren Kunstnägeln nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden!
 

Darf man mit Kunstnägel den Abwasch erledigen, schwimmen oder sogar ins Solarium gehen?

Man kann mit Kunstnägeln, genau wie mit Naturnägeln abwaschen, schwimmen und ins Solarium gehen. Solarium-Gänger können sich bei mir auch einen Sunblocker auf die Nägel auftragen lassen, das hat den Sinn, dass sich das Gel bei regelmäßiger UV-Bestrahlung nicht gelblich verfärbt. Chlor oder Spülmittel können den Nägeln nichts anhaben.
 

Mist, mir ist ein Fingernagel abgebrochen. Was ist die Empfehlung?

Bitte kleben Sie abgerissene oder geliftete Modellagen nicht selbst wieder an! Sie schließen dadurch Feuchtigkeit ein, was im schlimmsten Fall zu Nagelpilz führen kann. Sollten Sie einmal ein Lifting oder einen abgerissenen Nagel haben, melden Sie sich bitte bei mir, ich werde Ihnen so schnell wie möglich einen Reparatur Termin geben. Bitte reißen Sie sich die Kunstnägel auch unter keinen Umständen ab, denn dadurch können Sie Ihre Nägel erheblich verletzen.

 

Ich würde gerne ein French Pedicure machen. Wie lange halten diese?

Das Fuss-French hält so lange, bis es rausgewachsen ist bzw. der Nagel gekürzt werden muss. Da Fussnägel langsamer wachsen, als Fingernägel, hält die Kunst am Fussnagel ca. 5-8 Wochen. Die einzige "Gefahr" für Fuss-French besteht darin, dass man - sofern man mit dem Nagel unglücklich anstößt - das French abplatzen kann.